Britisch Kurzhaarkatzen Hobbyzucht vom Feenhaus

 
 

Die Hobbyzucht

Wie die Überschrift schon verrät, sind nicht Mengen an Katzenbabys zu erwarten. Wir wollen uns lieber mit einer überschaubaren Anzahl liebevoll beschäftigen und im Sinne der Zuchtregeln unseres Vereines behütet aufziehen. Dabei erhielten, mit der Zeit und wachsender Erfahrung, die Sozialisierung zum Menschen und die Integration in eine Gruppe, einen besonderen Stellenwert.
Unser »Rudel« lebt in einem drei Personen Nichtraucher Haushalt und den Katzen steht natürlich, wie allen Familienmitgliedern ( … ) die ganze Wohnung zur Verfügung.

Zunächst liegen die Neugeborenen in einer Wiege im Schlafzimmer. Später, wenn die Entwicklung es zulässt, steht die Kinderstube in Form eines sechseckigen Laufstalls mitten (nein, natürlich nicht!) im Wohnzimmer.
Hier werden die kleinen Stubentiger mit den Geräuschen des Alltags (Musik, Staubsauger, Telefon, u.s.w.) zwangsläufig vertraut und auch gleichzeitig vorsichtig in unsere Gruppe integriert. Wenn die Kätzchen ein Alter von 12-13 Wochen erreicht haben, sind die oben genannten Ziele (meist) erreicht, und sie sind dann auch von der Mutter entwöhnt, d.h. sie fressen selbstständig und benutzen die Toilette bei Bedarf. Natürlich sind sie auch vollständig Geimpft ( ! ), Entwurmt und somit auch Abgabebereit. Zu diesem Zeitpunkt kennen wir die neuen »Eltern« natürlich schon persönlich (weil sie, nach Absprache, viele Termine zum Schmusen und spielen mit ihrem Kätzchen wahrgenommen haben) und einem Umzug mit den obligatorischen Papieren (Abstammungsurkunde, Impfpass und Gesundheitszeugnis) steht somit nichts mehr im Wege.
Alle unsere Katzenbabys bekommen Grundsätzlich ein Köfferchen, mit allem was neues »Personal« so braucht und kleine Kätzchen in den ersten Tagen nicht missen wollen, mit auf den Weg.

Sollten dennnoch während der ersten Tage, oder auch später irgendwann, Schwierigkeiten entstehen, möchten wir ihr Ansprechpartner Nr.1 sein.
Wir werden ihnen gerne für das neue Familienmitglied mit Rat, und gegebenenfalls, mit Tat zur Seite stehen.

Seit Januar 2011 tragen alle unsere Katzen einen Transponder ( Chip ) und sollten somit natürlich auch von Ihnen als Halter bei Tasso registriert werden.

Haben sie wirklich (!) ein Katzenleben langes Interesse an einem, zunächst noch kleinen, behaarten, (und natürlich auch haarenden), schnurrenden, schleichenden, schmusenden und auf ihren Möbeln herumkletternden neuen Familienmitglied?! Reine Bodenhaltung ist übrigens unmöglich! (…) Einmal geduldet heißt immer erlaubt! (…) Katzen können bis zu 20 (!) Jahre alt werden, länger als z. B. eine in Deutschland geschlossene Ehe durchschnittlich hält. Bezieht ihre Familienplanung für die nächsten Zwanzig Jahre auch einen (besser zwei) Stubentiger mit oben beschriebenen Merkmalen ein???

Wenn sie nach diesen drei Fragezeichen keinerlei Bedenken haben, dann zögern sie nicht, nehmen sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf einen neuen Katzenliebhaber!

Fee & Walter

Telefon: 02324/74575
E-Mail: 3wa@gmx.de

Bilder unserer Kitten sehen sie in der Galerie.

Viel Spaß beim stöbern …

[ News · Über uns · Galerie · Katzen · Links · Gästebuch · Impressum · RSS Feed ]